Das Leben der Eltern ist das Buch, in dem die Kinder lesen.
Oft tut auch der Unrecht, der nichts tut. Wer das Unrecht nicht verbietet, wenn er kann, der befiehlt es.